CURLY

Alter:  Jahre
Geschlecht: Hündin (kastriert)
Rasse: Französische Bulldogge
Größe: 30 cm / 5 kg
Verträglichkeit Hunde: ja
Verträglichkeit Katzen: unbekannt
Verträglichkeit Kinder: ja

Curly will leben, ihre Halterin sie einschläfern. Lebensrettende Pflege- oder Endstelle gesucht 🆘
Heute teilte Curlys Halterin mit, dass sie überlege, die nach einem Bandscheibenvorfall im Oktober querschnittsgelähmte Hündin einschläfern zu lassen. Sie sei mit dem Handicap und der damit einhergehenden Pflege überfordert. Curly kann selbstständig Kot absetzen, muss aber etwa dreimal täglich die Blase ausgedrückt bekommen. Der Tierarzt bot bereits die Euthanasie an.
Wie man im Video erkennt, ist die vierjährige Frenchie-Hündin immer noch ein absolut lebensfroher, aufgeschlossener und freundlicher Vierbeiner. Damit sie wieder mit ihren Hundekumpels über die Wiese flitzen kann, fehlt noch ein Rolli, aber wir suchen bereits nach dem passenden Modell.
Curly ist allen Hunden, Katzen und Kindern verträglich und kann problemlos alleine bleiben. Aktuell befindet sie sich in 16928 Pritzwalk.
Ein Hund, der so viel Lebensfreude und -willen hat, darf einfach nicht eingeschläfert werden ‼️ Deshalb suchen wir nun DRINGEND eine Pflege- oder Endstelle, die Curly das Leben rettet, bevor ihre Halterin das Angebot des Tierarztes annimmt. 🚨
Meldet euch bitte über diese Formulare, wenn ihr Curly vorübergehend oder für immer aufnehmen könnt:
📌 Wichtig: Auch wenn ihr keinen Platz für Curly anzubieten habt, könnt ihr helfen, indem ihr sie vielfach hier auf Facebook teilt.
Auf anderen Vermittlungsplattformen dürfen französische Bulldoggen als Qualzuchtrassen nicht inseriert werden. Für uns als Tierschutzverein macht diese Regelung natürlich wenig Sinn. Dennoch sieht man an Curlys Beispiel mal wieder, welches schlimme Schicksal französische Bulldoggen, neben der Brachyzephalie und damit verbundenen Atemnot, erleiden müssen.
Bei Qualzuchten gilt ausnahmslos #adoptdontshop 🚫